Dienstag, 06 Oktober 2020 09:36

Sichere Renditen mit Immobilien!

Nicht umsonst reden wir seit Generationen vom Betongold als eine der sichersten Methoden die Altersvorsoge abzusichern oder ein Vermögen aufzubauen. Letzteres betreiben sogenannte Family-Office’s mit großem Erfolg und schaffen diskret z.T. große Vermögenswerte. Mit Ausdauer, guter Marktkenntnis und strategisch ausgerichtet wird in Immobilien investiert. Dabei ist es egal, ob der Investor in Gewerbeimmobilien oder in Wohnimmobilien investiert. Wichtig ist nur, sich strategisch für einen Teilmarkt zu entscheiden. Und gerade jetzt in Zeiten historisch niedriger Zinsen und der Aussicht darauf, dass die Zinsen noch eine Dekade so niedrig bleiben werden, lohnt der Aufbau eines Immobilienportfolios mehr denn je. Denn am Kapitalmarkt drehen die Zinsen in den Negativbereich.

Das Startkapital können Ersparnisse, Erbschaften oder der Verkauf einer Immobilie sein. Dieses Startkapital wird als Eigenkapital eingesetzt und mit einem Darlehen auf die bis zu fünffache Investitionssumme gehebelt. Nach gründlicher Marktstudie und Objektanalyse wird investiert und eine zur Strategie passende Immobilie erworben. Der Mietertrag wird in die Bewirtschaftung und Revitalisierung der Immobilie investiert, bzw. als Startkapital für weitere Zukäufe verwendet. Nach zehn Jahren wird die erste Immobilie steuerfrei mit Gewinn veräußert und der Ertrag durch ein neues Darlehen wieder auf die bis zu fünffache Investitionssumme gehebelt. Nun können größere oder mehrere Immobilien erworben werden und der Kreislauf beginnt erneut. Zugegeben, dieser Weg zu einem Immobilienvermögen zu kommen, benötigt einen langen Atem. Und die permanente Kontrolle der Investition, des Marktes und der eigenen Strategie. Hier steht Sicherheit vor hoher Rendite.

Für den Start eines Family-Office sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Steuerberater, Finanzierungsberater und auf den ausgewählten Teilmarkt spezialisierte, lokale Immobilienmakler helfen Ihnen bei der Schaffung eines stabilen Fundaments für Ihre Investition in Ihre Zukunft.

Starten Sie mit uns und unseren professionellen Partnern aus dem Steuer- und Finanzierungsbereich in Ihre erstklassige Immobilien-Zukunft !

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Immobilien - Fragen!
Unsere Fachleute besuchen Sie gerne diskret und kurzfristig zu einem vertraulichen Beratungsgespräch.

Spamschutz

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Quelle: Eigene Recherche, Foto: wohnträume

Dienstag, 29 September 2020 10:11

Geben Sie Ihrem Grundstück eine Zukunft !

Für solvente, lokale Bauträgerunternehmen suchen wir:

  • Grundstücke zur Bebauung mit einem oder mehreren Mehrfamilienhäusern zur Errichtung hochwertiger Eigentumswohnungen
  • Grundstücke zur Bebauung mit freistehenden Einfamilienhäusern, Doppel- und Reihenhäusern
  • Grundstück in gehobenen Lagen
  • Erschlossene und nicht erschlossene Grundstücke
  • Abbruchobjekte
  • Grundstücke nur in NRW

Für überregionale Projektentwickler suchen wir:

  • Grundstücke mit aufstehender Bebauung, für die wir eine Standortanalyse und Machbarkeitsstudie erstellen, eine neue Nutzung erarbeiten, Investoren vermitteln und die Umsetzung der Nutzungsänderung realisieren
  • Grundstücken ohne Altbestand zur unmittelbaren Bebauung mit einem oder mehreren Mehrfamilienhäusern zur Errichtung hochwertiger Mietwohnungen
  • Grundstücken ohne Altbestand zur unmittelbaren Bebauung mit freistehenden Einfamilienhäusern, Doppel- und Reihenhäusern.
  • unerschlossene Grundstücke, für die wir die Erschließung und das Baurecht klären und die wirtschaftliche Nutzung erarbeiten
  • Grundstücke nur in NRW

Geben Sie Ihrem Grundstück mit uns und jetzt eine erstklassige Zukunft !

Quelle: Eigene Recherche, Foto: wohnträume

Montag, 21 September 2020 10:39

Halbe Halbe bei Schönheitsreparaturen !

Bezieht eine Mietpartei eine nicht renovierte Wohnung und wurde die Mietpartei im Mietvertrag nicht explizit zur Durchführung der Schönheitsreparaturen verpflichtet, kann die Mietpartei Ihrerseits den Vermieter verpflichten, die Schönheitsreparaturen durchzuführen, urteilte der BGH. Das gilt jedenfalls dann, wenn seit Mietbeginn eine "wesentliche Verschlechterung des Dekorationszustandes" eingetreten ist. Der BGH hat aber auch entschieden, dass sich die Mietpartei mit 50 % an den Kosten für die Schönheitsreparaturen beteiligen muss. Denn die Renovierungsarbeiten führen ja dazu, dass sich der unrenovierte - aber vertragsgemäße - Zustand der Wohnung verbessert.

Quelle: Eigene Recherche, Bundesgerichtshof AZ VIII ZR 163/18, Foto: wohnträume